Katze
Fische
Enten

Patentiere

Tiere, die aufgrund chronischer Erkrankungen, ihres Alters oder körperlicher Einschränkungen nicht mehr vermittelbar sind, dürfen bei uns in einer unserer Pflegestellen bleiben. Gerade diese Tiere bedürfen natürlich einer beständigen und zeitintensiven Betreuung durch die jeweilige Pflegestelle und den Tierarzt. Um diesen Tieren eine optimale Versorgung zu gewährleisten, benötigen wir tierliebe Menschen, die uns mit der Übernahme einer Patenschaft finanziell unterstützen.
Patenschaften bieten tierlieben Menschen, die selber keine Tiere halten (können) die Möglichkeit, Tieren in besonderen Lebenssituationen zu helfen.

Patenschaftsantrag.pdf (150 KB) | Antrag_Geschenk-Patenschaft.pdf (144 KB)

Alternativ zur Tierpatenschaft können Sie auch gerne einen von Ihnen frei wählbaren Betrag zugunsten unserer Schützlinge spenden. Hierzu einfach unten stehendes Spendenformular von ausfüllen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Asta

Asta

Felix

Felix

Berta

Berta

Camille

Camille

Carissima

Carissima

Clancy

Clancy

Mailin

Mailin

Aktuelles zu unseren Patentieren...

September 2017

Bella, unsere alte 8 Jahre alte Dame, hat sich auf ihre letzte Reise gemacht. Bella sollte, auf Empfehlung eines Tierarztes!, alleine bleiben, weil sie das doch ihr ganzes Leben so gewöhnt war. Wir konnten überzeugen, dass Bella durchaus noch Gesellschaft möchte und so zog Bella Ende Juni zu uns. Ihre schwere Augenentzündung konnten wir sehr gut behandeln – und Bella war absolut glücklich in ihrer Gruppe mit Carissima und Asta. Ganz plötzlich zog sie sich zurück – eng an ihrer Seite lag Asta – sie hat ihre Freundin bis zum Tod begleitet. Wir sind so traurig, dass wir Bella nicht mehr Zeit geben konnten, jetzt, wo sie endlich ihre Chance auf ein schönes Meerschweinchenleben hatte.

Sommer 2017

Am Anfang des Sommers mussten wir uns von drei unserer Patenmeerschweinchen verabschieden: Jonte, Noro und Hilde haben uns verlassen. Wir werden alle drei nie vergessen:  Jonte in seiner Gemütlichkeit, Noro mit ihrem Kampfgeist und Hilde in ihrer Wildheit.

Im Sommer wurde es auch für Carissima kritisch, sie musste sich einer Tumor-OP unterziehen – von der sie sich immer noch nicht gänzlich erholt hat. Gesellschaft leistet ihr seit Juni die 8jährige Bella, die aufgrund ihres Alters bei uns bleiben darf. Neu im Meerschweinchen-Seniorenstift ist auch Mailin, die über den Tierschutzverein Reutlingen zu uns kam, da sie aufgrund schwerer Arthrose nicht mehr vermittelbar war. Mailin liebt Essen über alles – dafür läuft sie trotz Einschränkungen gerne und trainiert ihre Muskeln. Mailin hat bereits eine liebe Patin gefunden. Im Juni übernahmen wir auch Asta, geboren ca. 2012 mit den Worten der Vorbesitzerin“…die ist alt, die stirbt eh bald“. Asta wurde mittlerweile eine Herzinsuffizienz diagnostiziert – sie bekommt ihre Medikamente und wir hoffen, dass wir die sanfte Asta noch ganz lange bei uns haben werden. Asta sucht noch einen Paten.

Dramatisch wurde es im August. Da übernahmen wir Berta, die uns sofort durch ihren extrem dicken Bauch auffiel. Berta wurde ein 250 Gramm schwerer Tumor aus der Gebärmutter, die Gebärmutter selbst und noch zwei Eierstockzysten entfernt. Insgesamt 300 Gramm leichter war Berta nach der schweren OP und wiegt nun gerade noch 700 Gramm. Die ersten Tage waren kritisch – aber nun hoffen wir für die kleine Frechmaus, dass sie bald wieder mit den anderen rumspringen kann. Berta sucht noch einen Paten.